Datenschutz

1. Owner of the homepage, service provider

Via Kanizsa AG
H 8800 Nagykanizsa Zrínyi utca 33
info[a]kanizsabike.hu
Fitos István

2. Datenschutzbeauftragter

Fitos István

Mit der Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit unter den nachfolgenden Erreichbarkeiten den Kontakt aufnehmen:

H 8800 Nagykanizsa Zrínyi utca 33
fitos.istvan[a]nagykanizsa.hu

3. Allgemeine Regelungen

Ziel der Datenverwaltung: Der Dienstleister sammelt von den Benutzern persönliche Daten, wenn der Benutzer für die Registrierung entscheidet oder auf anderer Art seine Daten angibt, eventuell mit dem Dienstleister durch das Formular Online-Kontaktaufnahme in Kontakt treten möchte.

Der Besucher trägt durch die Registrierung auf der Website oder die Angabe seiner Daten und die Annahme der vorliegenden Allgemeinen Vertragsbedingungen ausdrücklich, eindeutig und selbständig dazu bei, dass der Dienstleister die vom Besucher bereitgestellten persönlichen Daten erfasst, festlegt, speichert und in, zur Erbringung von Dienstleistungen bzw. zur Verbesserung und Kontrolle der Qualität der Dienstleistung nötiger Maße verwaltet.

Form der Datensammlung: Ausfüllung und Sendung eines der auf der Webseite erreichbaren Formulare. Der Dienstleister verlangt den Namen, die Telefonnummer, Adresse bzw. die Emailadresse des Besuchers (Benutzers). Der Benutzer trägt durch Sendung der Websiteformulare dazu bei, dass der Dienstleister seine persönlichen Daten erfasst, festlegt, speichert und in, zur Erbringung von Dienstleistungen bzw. zur Verbesserung und Kontrolle der Qualität der Dienstleistung nötiger Maße verwaltet. Ziel der Datenverwaltung: Sendung von Angeboten, Sendung von Newsletters.

Beim Browsen werden insgesamt anonyme Informationen darüber festgelegt, welche Unterseiten sich die Besucher anschauen, welche Funktionen sie benutzen oder versuchen zu benutzen. Diese Daten helfen beim Betrieb und bei der Weiterentwicklung der Seite sowie bei der Aufrechterhaltung der störungsfreien Funktion.

Aufgrund des Gesetzes CXII/2011k kann der Benutzer (Berechtigte) auf Wunsch beim Dienstleister über die Verwaltung seiner persönlichen Daten Informationen einholen, der Dienstleister kann dabei die persönlichen Daten des Benutzers (Berechtigten) korrigieren sowie löschen oder die persönlichen Daten des Benutzers (Berechtigten) –bis auf die verbindliche Datenverwaltung- sperren.

Der Dienstleister gibt auf Wunsch für den Benutzer (Berechtigten) über seine von ihm verwalteten Daten, deren Quellen, das Datenverwaltungsziel, deren Rechtsgrund, Zeitdauer, über den Namen, die Adresse des (eventuellen) Datenverarbeiters und seine Tätigkeit mit der Datenverwaltung verbunden, ferner – bei Weitersendung der persönlichen Daten des Benutzers (Berechtigten) über den Rechtsgrund und den Empfänger der Datenweitersendung Informationen.

Die Löschung oder Korrektur der Daten kann auch auf den obigen Erreichbarkeiten beantragt werden bzw. hier kann man gegen die Datenverwaltung Einwand erheben. Der Benutzer (Berechtigte) kann gegen die Verwaltung seiner persönlichen Daten widersprechen, wenn die Verwaltung oder Weiterleitung seiner persönlichen Daten ausschließlich zur Erfüllung der Rechtsverpflichtung bezüglich des Dienstleisters oder zur Geltendmachung des gerechten Interesses des Dienstleisters bzw. des Datenübernehmers oder Dritten nötig ist; die Verwendung oder Weitersendung der persönlichen Daten erfolgen direkt zwecks direkten Geschäftserwerbs, Meinungsforschung oder wissenschaftlicher Forschung; in sonstigen gesetzlich bestimmten Fällen.

Name der mit der Datenverwaltung verbunden vorgehenden zuständigen Behörde:

Nationale Datenschutz- und Informationsfreiheitsbehörde (1125 Budapest, Szilágyi Erzsébet fasor 22/c; +36 (1) 391-1400; ugyfelszolgalat[a]naih.hu)

Der Benutzer (Berechtigte) kann sich bei Verletzung seiner Rechte gegen den Dienstleister bzw. Datenübernehmer ans Gericht wenden.

4. Cookie (HTTP cookie)

Die Webseite benutzt wie die Mehrheit der Websites HTTP Cookies.

Die Cookies können über viele Funktionen verfügen: sie sammeln Informationen, bemerken die individuellen Einstellungen des Benutzers, erleichtern die Benutzung der Website für die Benutzer. Der Dienstleister kann zum Beispiel dank der Cookies bestimmen, welcher Teil der Webseite der populärste ist, auf welche Unterseite die meisten klicken, usw. Das ist auch dafür wichtig, weil so der Dienstleister die Website den Bedürfnissen der Benutzer anpassen und ein komplexres Benutzungsergebnis leisten kann.

In den meisten Browsers kann eingestellt werden, ob der Benutzer die Cookies annimmt. In den Einstellungen im Browser kann auch eingestellt werden, ob der Benutzer eine Mitteilung darüber wünscht, wenn die Website in seinen Browser Cookies legen will, bzw. auch darüber wie lange die verschiedenen Cookietypen bestehen können bzw. ob sie beim Sperren des Browserprogramms gelöscht werden sollen.

Der Name Cookie kommt aus dem Glückwunschkuchen der chinesischen Restaurants, welcher ein Cookie mit einer Botschaft ist.

1994 hat LouMontulli es zustande gebracht, als er den ersten Internet-Einkaufskorb erstellt hat.

Das Cookie oder HTTP Cookie wird sehr oft mißverstanden. Viele meinen schlechte Absicht, Heckers hinter ihnen, in der Wirklichkeit benutzt aber 99,9% der Websites Cookies.

Es dient in erster Linie der Identifizierung des Arbeitsablaufs, also der Server sollte bemerken, mit wem er kommuniziert, bis der Benutzer seinen Browser nicht schließt. Er speichert bis dann oder auch fallweise auch länger Daten. Diese Daten können enthalten, worauf der Benutzer geklickt hat, was für Daten er in die einzelnen Felder geschrieben hat.

Ohne Cookies

  • könnte keine gespeicherte Anmeldung benutzt werden.
  • könnte nicht bemerkt werden, wo wir waren.
  • könnten keine Produkte in den Korb gelegt werden
  • könnten keine Einstellungen gespeichert werden

Was ist ein Cookie in der Wirklichkeit?

Das Cookie ist ein kleines Textfile, welches vom Browser auf dem Computer des Benutzers gespeichert wird. Es enthält keinen durchführbaren Kode. Die Cookies können vom Benutzer gelöscht werden und im allgemeinen werden sie automatisch gelöscht (nachdem sie ablaufen).

Die Cookies werden vom Server, welcher die Webseite bedient, dem Browser gesendet und der Browser speichert diese ab. Wenn die Webseite mit dem gleichen Browser von dem gleichen PC besucht wird, erhält der Server die früher gespeicherten Daten.

5. IP-Addressen

Die IP-Adresse dient der Identifizierung der Computer auf dem Internet. Als Sie dem Internet anschließen, werden Sie von dem Dienstleister eine IP-Adresse erhalten. Aus der IP-Adresse kann festgestellt werden, durch welchen Dienstleister der Kontakt in dem bestimmten Moment entstanden ist. Das IP kann sich zeitweise ändern.

Weitere Informationen über die IP-Adresse: https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse

Die IP-Adresse des Kontaktes kann von der Webseite zeitweise gespeichert werden.

Ziel der Datenverwaltung

Entdeckung der Fehler, Führung der Fehler, Filtern der bösartigen Systembenutzung.

Die IP-Adresse wird von der Webseite in den nachfolgenden Fällen gespeichert:

  • Eintritt des registrierten Benutzers
  • Eintrittsversuch
  • Systemfehler
  • Sendung von Ausgangsemails
  • Einige hervorgehobene Datenbasistransaktionen

6. Interne Module, Komponenten

6.1. Webshop

You can buy product and/or service online on this website. The purchase can be done with or without registration. During the purchase process you have to enter the following data:

  • Name
  • Email address
  • Phone number
  • Address

Purpose of data handling

Purchase of product and/or service, issuing invoice/receipt, sending sales/marketing purpose emails if signed for newsletter.

In case of completed order, the data handling duration is the minimum duration of preserving financial documents enforced by the accounting law.

Bank card payment is provided by a bank or financial institute. Your bank card data will not be visible for the website, therefore no creditcard or bank card data is stored. The bank or payment provider will only send information about the completion of the payment and the amount payed.

6.2. Eintritt, Registrierung im Fahrradmietsystem

Auf der Webseite sind die Registrierung und der Eintritt möglich. Bei der Registrierung können Sie ein Benutzeraccount zustande bringen, in dem Sie die nachfolgenden persönlichen Daten angeben können:

  • Name
  • Emailadresse
  • Telefonnummer
  • Adresse

Ziel der Datenverwaltung

Kauf von Tickets, Abonnementen aus dem Fahrradmietsystem

Datenverwaltungszeitraum

Widerruf der betroffenen Person

Das Benutzeraccount kann jederzeit aufgehoben werden.

6.3. Fahrradmietsystem

Auf der Webseite ist der Kauf durch den Internet möglich. Beim Kauf sollen die nachfolgenden Daten angegeben werden:

  • Name
  • Emailadresse
  • Telefonnummer (von den Einstellungen abhängig)
  • Adresse

Ziel der Datenverwaltung

Kauf von Tickets, Abonnements im Fahrradmietsystem. Erstellung finanzieller Belege.

Beim Kauf ist die Datenaufbewahrungszeit mindestens die im Rechnungsführungsgesetz vorgeschriebene Minimalzeit bezüglich der finanziellen Belege.

Bei Bankkartenzahlung erfolgt die Zahlung auf der Zahlungsplattform der Bank oder des Geldinstitutes. Die Bankkartendaten gelangen nicht in den Besitz der Webseite. Die Bank oder das Geldinstitut sendet über den Erfolg der Transaktion, über deren Zeitpunkt und Betrag Informationen.

7. Von äußeren Parteien, Dritten stammende Softwares

7.1. Google Analytics

Der Dienstleister misst auf der Webseite die Besucher, die Anzahl, die Merkmale der Besucher durch die Google Analytics Webanalytikdienstleistung. Die Google Analytics registriert im Laufe ihres Betriebs zahlreiche Merkmale der Besucher wie zum Beispiel: woher sie kamen, was für Browser oder Operationssystem sie benutzen, welche Seiten sie sich auf der Webseite anschauen. Die von der Google Analytics gespeicherten Daten sind nicht fähig, den Besucher gemäß ihren Namen zu identifizieren, aber nach einem späteren Besuch kann sie erkennen, dass jemand von dem bestimmten PC, von dem, vom bestimmten Besucher benutzten Browser früher die Webseite schon besucht hat.

Zur Messung legt das System kleine Datenfiles, sogenannten Cookies im Browser. Ziel der Messung ist, die Benutzergewohnheiten kennenzulernen, dadurch die Websiteerweiterung, -entwicklung aufgrund der so gewonnen Informationen. Ein weiteres Ziel ist es noch, die Suchgewohnheiten der Websitebesucher und die angewandten Suchausdrücke zu vermessen. Die Cookies werden vom Webserver durch den Browser auf dem Tool des Besuchers zustande gebracht (es kann ein PC, Laptop, Smartphone, sonstiges sein), wo diese in einer getrennten Mappe gespeichert werden. Falls Sie die Messung der obigen Daten auf der beschriebenen Art durch die Google Analytics und mit dem detaillierten Ziel nicht möchten, installieren Sie die dieses blockierende Ergänzung in Ihren Browser:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Betreiber der Dienstleistung Google Analytics

Google LLC
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043
USA

Die Datenschutzmitteilung von Google kann hier gelesen werden:

https://policies.google.com/

8. Beschwerdenbehandlung

Die Beschwerden bezüglich des rechtsverletzenden Inhalts werden vom Dienstleister innerhalb von 3 Arbeitstagen überprüft und er informiert den Beschwerer über dessen Ergebnis schriftlich.

Die Beschwerdemöglichkeiten stimmen mit der im Punkt 1 „Besitzer, Datenverwalter der Website“ bestimmten Adresse überein.

Der Dienstleister sichert zur Mitteilung/Einreichung der Beschwerden die nachfolgenden Möglichkeiten:

mündlich (per Telefon)

schriftlich (per Post, elektronisch per e-Mail)

Beschwerdeverfahren: die per Telefon mitgeteilte mündliche Beschwerde wird jeden Arbeitstag im vorher abgestimmten Zeitpunkt zwischen 9 – 17 Uhr, die elektronisch eingereichte schriftliche Beschwerde – bei Betriebsstörung wird andere entsprechende Möglichkeit gesichert – dauernd empfangen.

Der Benutzer kann bezüglich einer Verbraucherbeschwerde mit der Dienstleistung verbunden bei der zuständigen Verbraucherschutzbehörde, Gütestelle, bezüglich einer Beschwerde mit den elektronischen Ankündigungen verbunden bei der Nachrichtenübermittlungsbehörde ein Verfahren einleiten.

Erreichbarkeit der Nationalen Verbraucherschutzbehörde:

1364 Bp., Pf. 144; fogyved_kmf_budapest[a]nfh.hu

Erreichbarkeiten des Amtes der Nationalen Medien- und Nachrichtenübermittlungsbehörde:

Postadresse: 1525 Budapest, Pf., 75; info[a]nmhh.hu

Sonst sind bezüglich der Beschwerdenbehandlung die Bestimmungen des Gesetzes CLV/1997 über den Verbraucherschutz maßgebend.

9. Data processor

This website is technically operated by CycleMe Kft. as data processor.

H 2500 Esztergom, Mátyás király utca 45.

office[a]cycleme.hu

+36 1 374 0934

The data handler might cooperate with other data processors.

Ich nehme es an